<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1388697711229508&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Thema auswählen

Online Marketing im Handwerk

Ein zufriedener Kunde kommt nicht nur wieder, er empfiehlt den Handwerker seines Vertrauens auch oft an Freunde und Bekannte weiter. Empfehlungsgeschäft war im Handwerk schon immer wichtig und daran hat sich durch das Internet auch nicht viel geändert. Der Unterschied zu früher ist, dass die Empfehlungen heute nicht mehr unbedingt persönlich ausgesprochen werden. Viele potentielle Kunden suchen inzwischen zum Beispiel über soziale Netzwerke nach einem geeigneten Handwerker.

Mitarbeiter Motivation: So holen Sie das Beste aus Ihren Kollegen raus

Das Herzstück eines jeden Unternehmens sind motivierte Mitarbeiter, die gerne zu Ihrer Arbeit kommen und sich als Teil des...

Neue Betriebs­­sicherheits­­verordnung – Gefahr für den Gerüstbau?

Aufregung bei den Gerüstbauern: Die Arbeitsschutzbehörden wollen die Betriebssicherheitsverordnung modernisieren. Ein...

Gastbeitrag: Weshalb Mahnen im Handwerk besonders wichtig ist

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so erscheint, ist gerade im Handwerk ein geordnetes und stringentes Mahnwesen...

Team Geld & Liquidität, 14.09.17 15:43

Sinnvolle Versicherungen für selbstständige Handwerker

Versicherungen machen in vielen Bereichen des Lebens Sinn und sichern uns gegen fast jedes erdenkliche Risiko finanziell ab....

Team Geld & Liquidität, 01.09.17 14:37

Kostenvoranschlag und Angebot erstellen: Das müssen Sie wissen

Das Stellen von Angeboten gehört zu Ihren täglichen Aufgaben im Job. Genauso wie der Umgang mit dem Kostenvoranschlag. Doch...

Team Geld & Liquidität, 30.08.17 11:47

Interview mit Jessica Jörges: Warum Bloggen Ihr Handwerk retten kann

Ist das Handwerk bereit für eine bunte Zukunft? Und liegt diese im Internet? Jessica Jörges ist sich sicher. Die 1998...

Social Media für Handwerker: Ist das das Richtige für meinen Betrieb?

Bereits mehrfach haben wir in unserem Blog das Thema Digitalisierung angesprochen. Auch der Unternehmensauftritt im Netz war...

So sollte Ihre Rechnung aussehen: Pflichtangaben, E-Rechnung und mehr

Auch sie gehört zum handwerklichen Tagesgeschäft: Die Rechnung. Ein notwendiges Übel, um die hartverdienten Euros auch...

Team Geld & Liquidität, 22.08.17 15:22

9 Tipps für einen guten Ausbildungsbetrieb

Das Thema Nachwuchs im Handwerk hat das Baubüro Magazin unter anderem schon mit Autor und Digitalisierungsverfechter Jörg...

Buchführung für Handwerker: Einnahmen und Ausgaben im Auge behalten

Die Buchführung ist für viele Handwerks-Betriebe ein notwendiges Übel. Wenn man eigentlich lieber planen, schrauben, werkeln...

Team Geld & Liquidität, 15.08.17 18:01

Unternehmensnachfolge im Handwerk: So klappt es!

Inhaber von Handwerksunternehmen stehen irgendwann zwangsläufig vor einer der größten Herausforderungen ihrer beruflichen...

Mitarbeitergesundheit: So bleiben Ihre Kollegen fit

Wenn der Job krank macht, hat das viele Auswirkungen auf den Arbeitnehmer. Nicht nur, dass man bei der Arbeit fehlt, viel...

Knigge fürs Handwerk: 8 Regeln, mit denen Sie bei jedem Kunden punkten

Den größten Einfluss auf Ihre Beziehung zum Kunden hat das persönliche Treffen. Wenn Sie beim Kundentermin diese acht...

Team Kunde & Erfolg, 08.08.17 16:16

Zeitfresser bei der Arbeit: So arbeiten Sie effizient und ordentlich

Der hektische Blick auf die Uhr ist für die meisten Berufstätigen ein bekanntes Übel und bedeutet meist, dass die Zeit für...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Text: